eRezept

Was ist das eRezept? 
Das „e“ steht für elektronisch – „eRezept“ bedeutet also „elektronisches Rezept“. Ärztliche Verordnungen werden Ihnen damit zukünftig digital vom Arzt zur Verfügung gestellt und Sie wählen weiterhin frei aus, welche Apotheke Ihr Rezept bearbeiten soll. Eigentlich läuft es genauso wie bisher mit dem Rezept auf Papier. Und keine Sorge: in der ersten Zeit werden das elektronische und das Papierrezept parallel verwendet. Sie werden ausreichend Zeit haben, sich an die neuen Möglichkeiten zu gewöhnen.



Wie funktioniert das eRezept? 
Zurzeit wird auf staatlicher Seite noch an der technischen Umsetzung des eRezepts gearbeitet. Die grundsätzliche Funktionsweise des eRezepts steht aber fest: Die Arztpraxis wird Patienten das eRezept so verfügbar machen, dass Sie es mit Ihrem mobilen Endgerät oder einem PC einlösen können. Es wird auch weiterhin die Möglichkeit geben, das digital verordnete Rezept in Papierform zu nutzen. Hierfür erhalten Sie bei Ihrem Arzt einen ausgedruckten Code. Bei uns in der Apotheke vor Ort wird das eRezept dann unter höchsten Datenschutzvorgaben sicher ausgelesen. Die verschriebenen Medikamente erhalten Sie dann entweder direkt in der Apotheke oder bekommen diese sogar per Botendienst geliefert.

Kann ich das eRezept nur mit einem Smartphone nutzen? 
Sie können das eRezept sowohl mit dem Smartphone als auch mit einem PC nutzen. Allerdings geht es mit dem Smartphone einfacher und schneller. Falls Sie kein Smartphone und keinen PC besitzen, erhalten Sie in Ihrer Arztpraxis einen ausgedruckten Code, den Sie bei uns abgeben. Der Code wird dann durch autorisiertes Fachpersonal eingescannt und dadurch aus dem sicheren Datenspeicher heruntergeladen. Außerdem wird das Papierrezept auch nach der Einführung des eRezepts noch längere Zeit parallel genutzt werden. Letztlich kennen Sie die grundsätzliche Funktionsweise sicher schon von elektronisch gebuchten Bahn- oder Flugtickets.

Wann kommt das eRezept? 
Der aktuelle Planungsstand sieht ab dem 01. 07.2021 eine kleine Testgruppe bestehend aus einem Arzt und einer Apotheke vor. Sukzessive soll die Teilnehmerzahl an Ärzten und Apotheken erhöht werden. Erst nach dieser ausführlichen Testphase wird die weitere Einführung in ganz Deutschland konkretisiert, welche derzeit für Anfang 2022 geplant ist.
 
Aktuell wird aber in den Apotheken bereits die technische Infrastruktur aufgebaut, die alle Beteiligten im Gesundheitswesen wie Ärzte, Zahnärzte, Psychotherapeuten, Krankenhäuser, Apotheken und Krankenkassen miteinander vernetzt. Fragen Sie einfach bei uns nach oder schreiben uns über unser Kontaktformular eine Nachricht. Wir helfen Ihnen bei Ihren Fragen jederzeit gerne weiter.

Welche Vorteile bietet mir das eRezept? 
  • Dank des eRezepts können wir Sie einfacher versorgen. Durch die digitale Beschriftung anstelle von Handschrift ist die Leserlichkeit der Verordnungen immer sichergestellt. Etwaige Rückfragen beim Arzt aus diesen Gründen sind dann nicht mehr erforderlich.
  • Ein weiterer Pluspunkt des eRezepts ist, dass Sie dadurch Wege und Zeit sparen können, da Sie uns über Ihr Rezept digital informieren können. Das geht unabhängig vom Ort und von den Öffnungszeiten und kann Ihnen zusätzlich bei Medikamenten, die nicht vorrätig sind, einen Gang in die Apotheke sparen. Dank unseres Botendienstes, können Sie sich Ihre Medikamente einfach liefern lassen – egal ob nach Hause oder zum Arbeitsplatz. Übrigens: schon heute können Sie Ihr Papierrezept ganz einfach abfotografieren und per LINDA App an uns schicken. Hier können Sie sich die LINDA App herunterladen.
  • https://apps.apple.com/de/app/linda-apotheken/id1369954822
  • https://play.google.com/store/apps/details?id=de.adg.linda&hl=gsw&gl=de
  • Außerdem kann ein digitales Rezept nicht einreißen, zerknittern oder verloren gehen, da es sicher auf Servern gespeichert ist. Und nicht zuletzt freut sich auch die Umwelt, denn zusätzlich wird durch die Umstellung auf den elektronischen Weg auf Dauer viel Papier gespart – und CO2-Emissionen reduziert, da Papierrezepte zu Abrechenzentren gebracht werden müssen, damit die gesetzlichen Krankenversicherungen die Rezepte regulieren können.
Welches technische Wissen brauche ich, um das eRezept zu nutzen? 
Die Nutzung des eRezepts wird einfach sein. Sie haben sicher schon einmal Flug- oder Bahntickets digital genutzt oder vielleicht auch eine Konzert- oder Sportveranstaltungskarte mit QR-Code am Einlass scannen lassen. Ähnlich einfach soll auch das eRezept funktionieren – natürlich unter höchsten Datenschutzstandards, um Ihre Gesundheitsdaten sicher zu verarbeiten. Wir, Ihre Apotheke vor Ort, werden Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite stehen. Sobald die offiziellen Regelungen zum eRezept feststehen, werden wir diese so für Sie umsetzen, dass es Ihnen so einfach wie möglich gemacht wird.

Gibt es bald ausschließlich eRezepte? 
Eine kurzfristige vollständige Ablösung des Papierrezeptes ist nicht vorgesehen. Der Parallelbetrieb wird einige Zeit aufrecht erhalten bleiben. Natürlich können Sie bei uns auch nach der Einführung des eRezepts nach wie vor Papierrezepte einlösen – gerne mit unserer LINDA Apotheken App. Längerfristig wird jedoch vollumfänglich auf das auf das eRezept umgestellt werden.

Sind meine Daten sicher, wenn ich das eRezept benutze? 
Das Thema Datensicherheit spielt in Deutschland eine besonders große Rolle. Daher wird das eRezept allen Anforderungen der Datenschutzgrundverordnung entsprechen. Aktuell sieht die gematik vor, ein in sich geschlossenes System zu etablieren, auch welches nur Teilnehmer des Gesundheitswesens und Sie als Patient Zugriff haben werden.